Tuesday, 11.12.18
home Günstige Literatur & Bücher Gute Bücher ? Schriftsteller werden ? Krimi oder Drama ?
Schriftsteller
Friedrich Schiller
von Goethe
Franz Kafka
Bertold Brecht
weitere Schriftsteller ...
Literaturepochen
Naturalismus
Sturm und Drang
Griechische Tragödie
Weimarer Klassik
weitere Literaturepochen
Berühmte Werke
Name der Rose, Eco
Der Vorleser, Schlink
Effi Briest, Fontane
Farbe Lila, Walker
Maria Stuart, Schiller
Faust, Goethe
weitere Werke ....
Lesen und Schreiben
Schreiben lernen
Beruf Schriftsteller
Literatur in Schulen
Bedeutung des Lesens
Lesen & Gesellschaft
weiteres zum Thema ...
Literaturgattungen
Märchen
Fabeln
Epik
Dramen
weitere Gattungen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Webmaster
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Blütenstaubzimmer, Zoe Jenny

Das Blütenstaubzimmer, von Zoe Jenny


Zoe Jenny, eine schweizerische Schriftstellerin, die 1974 in Basel geboren ist, brachte ihr Werk "Das Blütenstaubzimmer", welches den Literaturpreis erhielt, 1997 heraus. Ihr Werk wird der modernen Literatur zugeschrieben.



Die Geschichte handelt von der zu Beginn kleinen Jo. Zoe Jenny beleuchtet ihr Leben und wie sich die Scheidung ihrer Eltern auf ihre Persönlichkeitsentfaltung auswirkt. Nachdem sich Jos Eltern scheiden lassen, bleibt Jo bei ihrem Vater. Ihre Mutter besucht sie nicht oft und baut keine emotionale Bindung zu Jo aus. Ganz im Gegenteil zu Jo, die sehr an ihrer Mutter hängt und die körperliche Nähe vermisst. Ihr Vater versucht zwar, für sie da zu sein, doch nachts muss er seine Tochter alleine lassen, um Geld zu verdienen. Er ist Verleger und da erfolgslos, fährt er nachts Lieferungen aus. Immer wenn Jo alleine ist, schleicht sich ein "Insekt" zu ihr, welches ihr Angst macht. Man sieht an dieser Wahnvorstellung, dass sich Jo ziemlich einsam vorkommt.

Nach ihrem Abitur will Jo ihre Mutter und deren neuen Freund besuchen, die sie ganze zwölf Jahre nicht gesehen hat. Nachdem Jo ein Jahr bei ihrer Mutter zubrachte, erleidet ihre Mutter einen schweren Autounfall und wird ins Krankenhaus gebracht.. Ihr Freund ist dabei ums Leben gekommen. Nun ist es Jo, die sich um ihre Mutter kümmern muss und sie von ihrer mütterlichen Rolle, die sie nie wahrgenommen hatte, verdrängt.

Nach einer Zeit voll schlimmer Depressionen, lernt Lucy, Jos Mutter, einen neuen Mann kennen - Vito. Eines Tages erhält Jo eine Karte von ihrer Mutter, dass sie mit ihrem neuen Freund überraschend auf einer Urlaubsreise aufgebrochen sei. Somit wird Jo das zweite Mal von ihrer Mutter verlassen. Deutlich wird hier die Unreife von Lucy, Mutter mit Pflichten und Verantwortung zu sein. Nach einiger Zeit kehrt Jo wieder zu ihrem Vater zurück, der inzwischen verheiratet ist und ein Stiefkind hat.

Zoe Jenny schlängelt sich weiter entlang am Leben der nun mehr erwachsenen Jo. Am Ende steht Jo vor einem Weg, der sie nicht weiterführt. Sie hat das Zuhause bei ihrem Vater verloren, weil sie vergebens nach einem bei ihrer Mutter Lucy suchte. Sie sehnt sich sehr nach Wärme und Geborgenheit und begibt sich zu Ende hin förmlich lethargisch in die düstere Schneelandschaft.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Werke ....

weitere Werke ....

Berühmte Literatur Hier möchten wir Ihnen Literaturklassiker vorstellen. Viele werden Sie kennen. Zumindest ein paar von Ihnen. Wir möchten Ihnen diese berühmten Werke ein wenig näher ...
Der gute Mensch von Sezuan, Brecht

Der gute Mensch von Sezuan, Brecht

Der gute Mensch von Sezuan, von Bertolt Brecht Das Parabelstück "Der gute Mensch von Sezuan" wurde von Bertolt Brecht in den Jahren 1938 bis 1940 geschrieben, als sich dieser in seiner Emigration ...
Literatur wissen