Monday, 18.12.17
home Günstige Literatur & Bücher Gute Bücher ? Schriftsteller werden ? Krimi oder Drama ?
Schriftsteller
Friedrich Schiller
von Goethe
Franz Kafka
Bertold Brecht
weitere Schriftsteller ...
Literaturepochen
Naturalismus
Sturm und Drang
Griechische Tragödie
Weimarer Klassik
weitere Literaturepochen
Berühmte Werke
Name der Rose, Eco
Der Vorleser, Schlink
Effi Briest, Fontane
Farbe Lila, Walker
Maria Stuart, Schiller
Faust, Goethe
weitere Werke ....
Lesen und Schreiben
Schreiben lernen
Beruf Schriftsteller
Literatur in Schulen
Bedeutung des Lesens
Lesen & Gesellschaft
weiteres zum Thema ...
Literaturgattungen
Märchen
Fabeln
Epik
Dramen
weitere Gattungen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Webmaster
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Literatur in Schulen

Literatur in Schulen


Von einigen Pädagogen wird die Literatur in Schulen sehr zähflüssig, um nicht zu sagen langweilig, behandelt. Dabei ist es gerade in unserer heutigen Zeit der "Lesemuffel" besonders wichtig, Literatur spannend und interessant aufzubereiten. Nur wer Werke, deren Sinn und Intension hinterfragt, hat ein Buch richtig gelesen. Das Lesen eines Buches kann uns so viele Möglichkeiten aufzeigen. Bücher zeigen uns, wer unsere Vorfahren sind und werden von unseren nachfolgenden Generation geschrieben werden.



Je nachdem, auf welcher Schule und Schulform man landet, kann mit Literatur unterschiedlich umgegangen werden. In einigen Schulen werden keine Werke behandelt, in anderen nur gemäßigt oder es wird damit bis zur Oberstufe gewartet. Die Schüler haben es dann schwerer, von null auf hundert in Literatur und literarische Werke einzusteigen. Es gibt einige Pflichtwerke, die jede Klasse bis zum Abitur behandelt haben sollte. Konkrete Vorschriften werden seltener gemacht. Das Ganze läuft eher so ab, dass die Pädagogen vorgeschrieben bekommen, zum Beispiel ein sozial-kritisches Werk aus der Neuzeit oder ein bedeutendes Werk aus der Literaturepoche der Klassik durchzunehmen. Wichtig ist hierbei, dass die Schüler Literatur aus den verschiedensten Epochen kennenlernen, damit sie so ein Gespür für Lesen und Literatur entwickeln und lernen, Literatur einzuschätzen.

Oftmals sind es Bücher, die entweder auf Grund der Sprache und des Stils schwer zu verstehen sind (Beispiel "Faust") oder man muss sich in der Schule mit dicken Wälzern, wie "Effi Briest" rumschlagen. Ganz klar, dass da keiner Lust drauf hat, ein Buch zu lesen, das er nicht versteht und es so viel Zeit in Anspruch nimmt. Heutzutage kommt es bei einigen auch immer öfters vor, dass sie die vorgeschriebene Literatur einfach nicht lesen und sich anderer, kürzerer und übersichtlicherer Quellen bedienen. Es gibt aber auch Lehrer, die Texte lebendig werden lassen. Anstatt Literatur nur zu lesen, lassen sie sie von ihren Schülern leben. Szenen werden in Form eines Theaterstückes nachgespielt, begleitend zum Buch wird der passende Film geguckt, es werden Plakate mit Bildern angefertigt und und und. Literatur muss in Schulen nicht langweilig sein. Man kann vieles lernen, wenn man sich darauf einlässt. Kennen Sie eigentlich die Möglichkeiten eines Fernstudiums ?



Das könnte Sie auch interessieren:
Bedeutung des Lesens

Bedeutung des Lesens

Welche Bedeutung hat Lesen? Jede Gesellschaft empfindet die Wahrnehmung äußerlicher Faktoren anders und handelt dementsprechend. Da sich mit fortschreitender Zeit immer auch die Gesellschaft ...
Bedeutung Literatur

Bedeutung Literatur

Bedeutung der Literatur für Gesellschaft und Politik Dass die Literatur nicht nur auf uns persönlich einen Einfluss hat, dürfte wohl klar sein. Allzu oft unterschätzen viele von uns den Einfluss, ...
Literatur wissen