Wednesday, 16.08.17
home Günstige Literatur & Bücher Gute Bücher ? Schriftsteller werden ? Krimi oder Drama ?
Schriftsteller
Friedrich Schiller
von Goethe
Franz Kafka
Bertold Brecht
weitere Schriftsteller ...
Literaturepochen
Naturalismus
Sturm und Drang
Griechische Tragödie
Weimarer Klassik
weitere Literaturepochen
Berühmte Werke
Name der Rose, Eco
Der Vorleser, Schlink
Effi Briest, Fontane
Farbe Lila, Walker
Maria Stuart, Schiller
Faust, Goethe
weitere Werke ....
Lesen und Schreiben
Schreiben lernen
Beruf Schriftsteller
Literatur in Schulen
Bedeutung des Lesens
Lesen & Gesellschaft
weiteres zum Thema ...
Literaturgattungen
Märchen
Fabeln
Epik
Dramen
weitere Gattungen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Webmaster
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Name der Rose, Eco

Der Name der Rose, von Umberto Eco


Im historischen Roman "Der Name der Rose" (Originaltitel "Il nome della rosa"), welcher von dem Italiener Umberto Eco 1980 geschrieben wurde, wird hauptsächlich auf die beginnenden Ausmaße der Hexenverfolgung und den Ordensglauben in Klostern angespielt. Umberto Eco ist damit ein Glanzstück gelungen, welches Hintergründe zur mittelalterlichen Zeit aufdeckt. Dennoch wirkt es in keinster Weise belehrend.



Gegenstand des Kriminalromans, der im 14. Jahrhundert spielt, "Der Name der Rose" ist eine Mordserie, die sich in einem Bnediktinerkloster im italienischen Apennin zugetragen hat. Zur Aufklärung dieser Mordfälle, bei denen zwei Mönche umgekommen sind, wird der ehemalige Inquisitor William von Baskerville mit seinem Gehilfen Adson zum Kloster gesandt, um die Mordfälle aufzuklären. Nach dem Eintreffen der beiden tragen sich bald weitere myteriöse Mordfälle zu.

Bald entdecken die beiden, dass der Schlüssel zu der Mordserie zu der Klosterbibliothek führt. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird hier das "Zweite Buch der Poetik" von Aristoles, welches die Komödie behandelt, vor den Augen anderer versteckt gehalten. Der blinde ehemalige Bibliothekar hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Lachen von den Klostermauern fern zu halten. Als einige Möche dahinter kommen, müssen sie sterben. William hat das Rätsel der Morde nun gelöst, doch keiner will ihm gkauben schenken, denn ohne das Beweisstück kommt sehr schnell der Gedanke auf, hier sei der Teufel am Werk. Aus diesem Grund wird der Inquisitor Bernardo Gui ins Kloster berufen. Schnell sind drei Schuldige gefunden, die verbrannt werden sollen. Als eine Bauerntochter aus dem Dorf verbrannt werden soll, bäumt sich das Volk auf und stürzt den fliehenden Bernardo samt seiner Kutsche den Abgrund hinunter.

In der Zwischenzeit hat sich William mit Adson auf die Suche nach dem geheimnisvollen Buch in große Gefahr begeben. Der alte Bibliothekar will beide umbringen und das Buch zerstören. Doch William schafft es, sich, Adson und das Buch zu retten. Adson wird nun noch vor die Entscheidung gestellt, mit William zu gehen oder bei der Bauerntochter zu bleiben, in die er sich verliebt hat. Er entscheidet sich dafür, mit seinem Meister und Lehrer zu gehen und so endet der Roman damit, dass die beiden sich wieder in ihre Heimat begeben.

Umberto Eco hat in seinem Meisterwerk Personen auftreten lassen, deren Existenz historisch belegt ist. Sein Ziel war es, mit diesem Roman auf die damaligen Umstände aufmerksam zu machen. Dadurch erhebt er einen Protest gegen den Reichtum der Mönche und des Klerus, tadelt die Vorgehensweise und Existenz der Inquisition und stellt sich theologischen und in gewisser Weise auch gesellschaftlichen Fragen. Sein Roman wurde 1985, unter anderem mit Sean Connery in der Hauptrolle, verfilmt.

Tipp: Wenn Sie auch ein Rästel Freund sind dann versuchen Sie doch einmal ein kostenloses Sudoku online zu spielen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Werke ....

weitere Werke ....

Berühmte Literatur Hier möchten wir Ihnen Literaturklassiker vorstellen. Viele werden Sie kennen. Zumindest ein paar von Ihnen. Wir möchten Ihnen diese berühmten Werke ein wenig näher ...
Blütenstaubzimmer, Zoe Jenny

Blütenstaubzimmer, Zoe Jenny

Das Blütenstaubzimmer, von Zoe Jenny Zoe Jenny, eine schweizerische Schriftstellerin, die 1974 in Basel geboren ist, brachte ihr Werk "Das Blütenstaubzimmer", welches den Literaturpreis erhielt, 1997 ...
Literatur wissen